Wundergeschichte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wundergeschichte · Nominativ Plural: Wundergeschichten
WorttrennungWun-der-ge-schich-te (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Sammlung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wundergeschichte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Erzählung trägt märchenhafte Züge, aber das haben Wundergeschichten nun mal an sich.
Bild, 22.05.1999
Die Wundergeschichten der Bibel sind das Reizthema einer Theologie, die auf der Höhe der Zeit bleiben will.
Die Zeit, 22.12.2004, Nr. 53
Die kirchlich anerkannten Wunder werden knapp, doch Wundergeschichten gehören zum Alltag.
Süddeutsche Zeitung, 24.12.1998
Gerade dieses Kirchfahrtlaufen der späten Gotik bescherte dem Land die Fülle seiner Wallfahrtsorte, ließ überall Legenden und Wundergeschichten aufblühen.
Süddeutsche Zeitung, 22.09.2003
Sterbehilfe-Gegner protestieren unermüdlich vor dem Hospiz, in Talkshows äußern sich Schwerstbehinderte zum Wert des Lebens, Wundergeschichten von wieder erwachten Koma-Patienten machen die Runde.
Der Tagesspiegel, 29.03.2005
Zitationshilfe
„Wundergeschichte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wundergeschichte>, abgerufen am 14.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wundererzählung
Wunderelixier
Wunderdroge
Wunderdoktor
Wunderding
Wunderglaube
Wunderglauben
wundergläubig
Wunderheiler
Wunderheilung