Wundertäter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wundertäters · Nominativ Plural: Wundertäter
Aussprache
WorttrennungWun-der-tä-ter
WortzerlegungWunderTäter
eWDG, 1977

Bedeutung

jmd., der Wundertaten vollbringt
siehe auch tun
Beispiel:
man hielt den Arzt für einen Wundertäter

Thesaurus

Synonymgruppe
Vollbringer von Wundern  ●  Wundertäter  Hauptform · ↗Thaumaturg  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Prophet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wundertäter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch zum Wundertäter fehlt es ihm an mehr als einer Dimension.
Die Zeit, 20.07.1979, Nr. 30
Er ließ sie zu dem Wundertäter emporblicken mit einem erschütternden Ausdruck im großen, von tiefem Schatten verdunkelten Auge.
Ebner-Eschenbach, Marie von: Agave. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1903], S. 5621
Jetzt soll Regisseur Jo Baier (53) auch den "Wundertäter" inszenieren.
Bild, 12.05.2004
Sie betete nach wie vor zweimal täglich vor dem Ikon des Wundertäters, aber sie betrog ihn dabei.
Neue deutsche Literatur, 1954, Nr. 1, Bd. 2
In derselben Weise sind auch die Worte, welche Jesus als Wundertäter vor Augen führen, zu beurteilen.
Althaus, P.: Christologie. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 20829
Zitationshilfe
„Wundertäter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wundertäter>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wundertat
wunderschön
wundersam
Wunderquelle
Wundernetz
wundertätig
Wunderteppich
Wundertier
Wundertüte
wundervoll