X-Chromosom, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungX-Chro-mo-som (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Biologie eines der beiden Chromosomen, durch die das Geschlecht bestimmt wird

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschnitt Analyse Arm Gen Gendefekt Mutation Spermium Y-Chromosom besitzen defekt enthalten erben fragil menschlich vererben weiblich zweit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›X-Chromosom‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei vielen von ihnen war ein Gen auf dem X-Chromosom fehlerhaft.
Bild, 06.01.2004
Bei den weiblichen Genen auf den X-Chromosomen ist der Erfolg längst nicht so stark umkämpft.
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 36
Von ihnen sind 19 Gene identisch mit Genen auf dem X-Chromosom.
Der Tagesspiegel, 28.10.1999
Auf dem menschlichen X-Chromosom liegen Gene für Farbblindheit und Bluterkrankheit.
Bresch, Carsten: Klassische und molekulare Genetik, Berlin u. a.: Springer 1965 [1964], S. 47
Bei Mädchen wird dieser Defekt durch das zweite, nicht mutierte X-Chromosom kompensiert, nicht jedoch durch das Y-Chromosom bei Buben.
o. A. [cu]: Duchenne-Muskeldystrophie. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1981]
Zitationshilfe
„X-Chromosom“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/X-Chromosom>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
x-beliebig
X-beinig
X-Bein
x-Achse
X
x-fach
X-Kontakt
x-mal
X-Strahl
x-te