X-Strahl, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungX-Strahl
WortzerlegungXStrahl
eWDG, 1977

Bedeutung

Physik, veraltend Röntgenstrahl

Typische Verbindungen
computergeneriert

Entdeckung benannt entdecken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›X-Strahl‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Röntgen verläßt das Gebiet der X-Strahlen und wendet sich seinen früheren Untersuchungen zu.
Die Zeit, 27.03.1995, Nr. 13
Mit primitiven, oft von Ärzten selbst zusammengebastelten Apparaten werden die X-Strahlen zur Diagnose eingesetzt.
Die Zeit, 18.04.2011, Nr. 16
Er untersuchte eine Vielzahl von Materialien, um festzustellen, ob sie von den X-Strahlen durchdrungen werden können.
Süddeutsche Zeitung, 23.11.1999
Beim Experimentieren mit Elektrizität entdeckt der Würzburger Physiker Wilhelm Röntgen geheimnisvolle "X-Strahlen", die unter die Haut blicken lassen.
Die Welt, 02.10.1999
Den ersten Anstoß gab zur Jahreswende 1895/96 die Entdeckung der »X-Strahlen« durch Wilhelm Conrad Röntgen in Würzburg.
Gerlach, Walther: Neue Wissenschaft - Physik und Chemie. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 17860
Zitationshilfe
„X-Strahl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/X-Strahl>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
x-mal
X-Kontakt
x-fach
X-Chromosom
x-beliebig
x-te
Xanthalin
Xanthan
Xanthelasma
Xanthen