Xenodochium

WorttrennungXe-no-do-chi-um (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in der alten Kirche   Ort zur Aufnahme von Fremden, Herberge, Vorläufer des mittelalterlichen Hospizes

Verwendungsbeispiel für ›Xenodochium‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Konzil von Vienne (1311/12) bestimmte, für die Leitung von Xenodochien und Hospitälern nicht Kleriker, sondern tüchtige und erfahrene Laien zu bestellen.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 21321
Zitationshilfe
„Xenodochium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Xenodochium>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
xenoblastisch
xeno-
Xenion
Xenie
Xanthozyanopsie
Xenogamie
Xenoglossie
Xenokratie
Xenolith
Xenologie