Dieser Artikel wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion weiter ausgearbeitet.

Xenophobie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Xenophobie · Nominativ Plural: Xenophobien
Aussprache
WorttrennungXe-no-pho-bie
Wortzerlegungxeno-Phobie

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausländerfeindlichkeit · ↗Ausländerhass · ↗Fremdenfeindlichkeit  ●  Xenophobie  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Antirussismus · Russenfeindlichkeit · Russophobie
  • Antigräzismus · Griechenfeindlichkeit
  • Türkenfeindlichkeit · Türkenphobie
  • Antiarabismus · Arabophobie
  • Antiromaismus · ↗Zigeunerfeindlichkeit  ●  ↗Antiziganismus  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Xenophobie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Xenophobie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Xenophobie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vergleichbare Xenophobie wäre in Frankreich jedenfalls in dieser Breite nicht mehr denkbar.
Süddeutsche Zeitung, 16.07.2002
Ist die Idee vom geistig überlegenen Alien vielleicht ein Fall von interstellarer Xenophobie?
Die Zeit, 02.09.1999, Nr. 36
Parallel zur sozialen Regression der Xenophobie ist ein weiteres Phänomen zu beobachten.
Der Tagesspiegel, 05.02.2005
Er ist weit entfernt von der ahnungslosen Xenophobie, die selbst in Japans Metropolen noch häufig festzustellen ist.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1996]
Die Bewahrung der eigenen radikalen Identität gegenüber den tatsächlichen oder vermeintlichen Angriffen von außen führt zu einer gewissen Angst vor dem Fremden (Xenophobie).
konkret, 1990
Zitationshilfe
„Xenophobie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Xenophobie>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
xenophob
Xenophilie
xenophil
Xenonlampe
Xenon
Xenotim
Xenotransplantation
xenozön
xer-
Xeranthemum