Yogamatte, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Yogamatte · Nominativ Plural: Yogamatten
Aussprache [ˈjoːgaˌmatə]
Worttrennung Yo-ga-mat-te
Wortzerlegung YogaMatte1
Ungültige Schreibung Jogamatte
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Yogamatte
Yogamatte
dünne Unterlage aus elastischem Material für gymnastische Übungen, Yoga o. Ä.
Synonym zu Gymnastikmatte
Beispiele:
Eigentlich braucht eine Yogamatte ja nur rutschfest zu sein. Und wenn man Balance‑Haltungen auf ihr üben will, wäre es hilfreich, wenn sie einen sanften Dämpfungseffekt hat. Damit das Umfallen nicht so wehtut. [Süddeutsche Zeitung, 16.01.2021]
Es gibt einige Sportarten, die durch die [Corona-]Pandemie einen ungeahnten Boom erlebt haben. Vor allem solche, die man alleine ausüben kann. Heimtrainer, Wanderschuhe, Yogamatten und Fahrräder sind so gefragt wie selten. [Süddeutsche Zeitung, 05.09.2020]
Unbedingt einmal am Tag bewegen! Ob es sich um einen Spaziergang in der Mittagspause an der frischen Luft handelt, oder um ein Workout im Wohnzimmer auf der Yogamatte. [Corona-Quarantäne: Mit diesen Tipps bleiben wir psychisch gesund, 26.03.2020, aufgerufen am 01.09.2020]
Selbst abends vor dem Fernseher müssen Sie nicht untätig herumsitzen: mit Gymnastikball, Jogamatte oder einfach zwei Wasserflaschen als Hanteln können Sie nach Feierabend etwas für Muskelaufbau und Fettverbrennung tun. [Bewegung im Alltag, 11.04.2012, aufgerufen am 01.09.2020]
In einem Geburtsvorbereitungskurs in Berlin‑Prenzlauer Berg sitzen zehn schwangere Frauen mit ihren Partnern auf rosa Yogamatten. [Der Spiegel, 03.08.2009]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Yogamatte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Yogamatte>, abgerufen am 16.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Yoga
Ylang-Ylang-Öl
Ylang-Ylang-Baum
Yips
Yippie
Yogaübung
Yogi
yogisch
Yohimbin
Yoldia