Zahlschein, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungZahl-schein (computergeneriert)
WortzerlegungzahlenSchein2

Thesaurus

Synonymgruppe
Zahlschein · ↗Überweisungsschein  ●  ↗Einzahlungsschein  schweiz. · ↗Erlagschein  österr. · ↗Zahlungsanweisung  österr.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Zahlschein zum Unibeitrag kommt also weiterhin halbjährig ins Haus.
Die Zeit, 29.01.2007, Nr. 05
Doch auch sie verschickt bereits an alle ihre 8500 Studenten den Zahlschein für das nächste Sommersemester.
Süddeutsche Zeitung, 22.07.2003
Wer allerdings nicht mit Karte zahlen könne oder wolle, erhalte selbstverständlich wie bisher einen Zahlschein.
Die Welt, 08.07.2003
Als er nicht fündig wurde, wühlte er im Altpapier nach Rechnungen, Zahlscheinen, Briefen.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 152
Die Beamten brachten gegen 12 Uhr einen Zahlschein an seinem falsch geparktem BMW am Weberplatz an.
Der Tagesspiegel, 21.02.2004
Zitationshilfe
„Zahlschein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zahlschein>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zahlschalter
Zählrohr
zahlreich
Zählmuster
Zahlmops
Zählspiel
Zahlstelle
Zahlstellenwechsel
Zahltag
Zahltisch