Zahlungsanweisung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungZah-lungs-an-wei-sung
WortzerlegungZahlungAnweisung
eWDG, 1977

Bedeutung

Anweisung für eine Zahlung

Thesaurus

Synonymgruppe
Zahlungsauftrag  ●  Zahlungsanweisung  veraltet
Synonymgruppe
Zahlschein · ↗Überweisungsschein  ●  ↗Einzahlungsschein  schweiz. · ↗Erlagschein  österr. · Zahlungsanweisung  österr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Rechnung Scheck unwiderruflich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zahlungsanweisung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit einem Schreiben schickten sie eine unwiderrufliche Zahlungsanweisung von einer Million Euro.
Bild, 19.08.2002
Diese erklärten jedoch, der Bank sei längst eine Zahlungsanweisung erteilt worden.
Die Zeit, 19.03.1971, Nr. 12
Die Summe der geplatzten Zahlungsanweisungen beträgt schon 60 Millionen Dollar.
Der Spiegel, 13.06.1988
Es handelt sich um eine Zahlungsanweisung für den Lohn der Musiker in der Kapelle von Margarethe von Österreich.
Becquart-Robyns, Godelieve: Cabillau. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1973], S. 15795
Daraufhin habe er sich "durch die Republik gedeckt" gefühlt und die Zahlungsanweisungen gegeben.
Die Welt, 16.04.2003
Zitationshilfe
„Zahlungsanweisung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zahlungsanweisung>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zahlungsanspruch
Zahlungsabschnitt
Zahlungsabkommen
Zählung
Zähluhr
Zahlungsart
Zahlungsaufforderung
Zahlungsaufschub
Zahlungsauftrag
Zahlungsausfall