Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Zahlungsart

Aussprache [ˈʦaːlʊŋsˌʔaːɐ̯t]
Worttrennung Zah-lungs-art
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Art, in der eine Zahlung erfolgt

Thesaurus

Synonymgruppe
Abwicklung des Bezahlvorgangs · Bezahlmöglichkeit · Zahlungsabwicklung · Zahlungsart  ●  Zahlungsweise  Hauptform

Typische Verbindungen zu ›Zahlungsart‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zahlungsart‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zahlungsart‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu hat sich diese relativ bequeme Zahlungsart schon zu sehr durchgesetzt. [Süddeutsche Zeitung, 11.08.2000]
Der Handel könne einzelne Verfahren ändern oder die elektronischen Zahlungsarten insgesamt anders bewerten. [Süddeutsche Zeitung, 04.08.2000]
Für die Zukunft würde diese Zahlungsart für jeden von sehr großem Nutzen sein. [Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Beginn der klassischen Litteraturperiode bis zum Beginn der Fremdherrschaft. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1909], S. 3799]
Demnächst wird es wohl gestaffelte Gebühren für die unterschiedlichen Zahlungsarten geben. [Süddeutsche Zeitung, 04.08.2000]
Amazon nutzt ein übersichtlicheres System und bietet 500 Coins für fünf Euro an – und das alternativ zu herkömmlichen Zahlungsarten. [Die Zeit, 03.12.2013 (online)]
Zitationshilfe
„Zahlungsart“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zahlungsart>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zahlungsanweisung
Zahlungsanspruch
Zahlungsabwicklung
Zahlungsabschnitt
Zahlungsabkommen
Zahlungsaufforderung
Zahlungsaufschub
Zahlungsauftrag
Zahlungsausfall
Zahlungsausgleich