Zahlungsart

WorttrennungZah-lungs-art
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Art, in der eine Zahlung erfolgt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu hat sich diese relativ bequeme Zahlungsart schon zu sehr durchgesetzt.
Süddeutsche Zeitung, 11.08.2000
Für die Zukunft würde diese Zahlungsart für jeden von sehr großem Nutzen sein.
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Beginn der klassischen Litteraturperiode bis zum Beginn der Fremdherrschaft. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1909], S. 3799
Bei den von uns vermittelten Reisen bestimmt der Veranstalter die Zahlungsart.
Der Tagesspiegel, 16.03.2004
Auf den Angeboten der Lieferanten finden sich außer den Hinweisen für die Zahlungsart auch noch weitere kryptische Zeichen.
C't, 1991, Nr. 4
Die Abrechnung ist individuell per Kreditkarte oder anderen Zahlungsarten für kleinere Beträge möglich.
Die Welt, 15.03.2002
Zitationshilfe
„Zahlungsart“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zahlungsart>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zahlungsanweisung
Zahlungsanspruch
Zahlungsabschnitt
Zahlungsabkommen
Zahlung
Zahlungsaufforderung
Zahlungsaufschub
Zahlungsauftrag
Zahlungsausfall
Zahlungsausgleich