Zahlungsmittel, das
GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungZah-lungs-mit-tel (computergeneriert)
WortzerlegungZahlungMittel
eWDG, 1977

Bedeutung

Geld, auf Geld lautende Anweisung
Beispiele:
der Scheck war früher ein beliebtes Zahlungsmittel
gesetzliche Zahlungsmittel (= auf die jeweilige nationale Währungseinheit lautende Banknoten und Münzen)
OpenThesaurus (09/2016)

Thesaurus

Synonymgruppe
Devisen · finanzielle Mittel · Geld · Kapital · Valuta  fachspr. · Währung
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • DEM · DM · Deutsche Mark · Mark  ugs.
  • ECU · EUR · Euro · Euroletten  ugs. · Euronen  ugs. · €
  • Schekel
  • Renminbi
  • Greenback  ugs. · US-Dollar · USD
  • $ · Dollar
  • (ein) Haufen Kohle  ugs. · (ein) beachtlicher Betrag · (ein) hübsches Sümmchen  ugs. · (eine) stolze Summe · eine Stange Geld  ugs. · ordentlich was  ugs. · viel Geld
  • Reisescheck · Travellerscheck
  • Alpendollar  ugs. · Schilling
  • Aruba-Florin · Aruba-Gulden
  • CHF · Fr. · Franken · Schweizer Franken · Stutz  ugs.
  • Ankerwährung · Leitwährung
  • Hartwährung · harte Währung · starke Währung
  • Weichwährung · schwache Währung · weiche Währung
Assoziationen
Unterbegriffe
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die kubanische Regierung prüft, den Euro stärker als Zahlungsmittel zuzulassen.
Die Welt, 29.10.2004
Aber das gängige Zahlungsmittel bleibt für die folgenden drei Jahre die DM.
Süddeutsche Zeitung, 17.04.1998
Die alten Münzen bleiben noch bis Ende 1979 gültiges Zahlungsmittel.
o. A. [-r]: Mark. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1978]
Die Deutschen begannen überall damit, sich aller Zahlungsmittel zu bemächtigen.
o. A.: Sechsunddreißigster Tag. Donnerstag, 17. Januar 1947. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1947], S. 20521
Um sich in den Besitz der Zahlungsmittel zu setzen, haben die Deutschen in den verschiedenen Ländern ungefähr die gleichen Methoden angewandt.
o. A.: Achtunddreißigster Tag. Samstag, 19. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 20730
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Chipkarte D-Mark Dinar Euroscheck Gültigkeit Kreditkarte Mindestumtausch Recheneinheit Reichsmark Reiseschecks Schecks Tauschmittel US-Dollar Umlauf Westmark Westsektoren akzeptiert akzeptiertes alleiniges ausgedient bargeldloses gebräuchlichen gesetzliches gängiges gültiges legales offizielles unbaren vollgültiges vollwertiges

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zahlungsmittel‹.

Worthäufigkeit

selten häufig

Ältere Wörterbücher

Korpustreffer

Referenzkorpora
Zeitungskorpora
Spezialkorpora