Zahlungsrückstand, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zahlungsrückstand(e)s · Nominativ Plural: Zahlungsrückstände
Worttrennung Zah-lungs-rück-stand
Wortzerlegung ZahlungRückstand
DWDS-Vollartikel, 2020

Bedeutung

Überschreitung der festgelegten Frist für die Leistung einer fälligen Zahlung
Grammatik: nur im Singular
siehe auch Zahlungsverzug (1)
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: im Zahlungsrückstand sein; in Zahlungsrückstand geraten; jmdm. [einen Vertrag] kündigen wegen Zahlungsrückstands; umgangssprachlich jmdm. [einen Vertrag] kündigen wegen Zahlungsrückstand
Beispiele:
In Sambia berichteten Zeitungen, dass China bei einem Zahlungsrückstand den staatlichen Energieversorger und den Flughafen übernehmen werde[…]. [Süddeutsche Zeitung, 29.11.2018]
Aus Sicht der Anbieter von Kreditkarten gliedert sich die Kundschaft […] in zwei Kategorien: Rund zwei Drittel zahlen ihren Kredit regelmässig ab[…]. Die zweite Gruppe sind jene Kunden, die ihre [Kredit-]Karte kräftig überziehen, oft in Zahlungsrückstand geraten und hohe Zinsen und Gebühren bezahlen. [Neue Zürcher Zeitung, 26.07.2017]
Analysten erinnern daran, daß Brasilien sich noch vor eineinhalb Jahren am Rande der Zahlungsunfähigkeit bewegte und in den achtziger und neunziger Jahren mehrfach in Zahlungsrückstand geraten war. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.10.2000]
Schon jetzt wurde 20000 Familien in den neuen Ländern wegen ausbleibender Mieten gekündigt, berichtet der Deutsche Mieterbund, rund 200000 sind akut im Zahlungsrückstand. [Der Spiegel, 06.09.1993, Nr. 36]
Vorwiegend Arbeitslose und Kranke geraten in Zahlungsrückstand. [Berliner Zeitung, 29.09.1989]
Höhe einer fälligen, noch nicht geleisteten Zahlung
Synonym zu Zahlungsverzug (1 b)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein erheblicher, wachsender Zahlungsrückstand; aufgelaufene Zahlungsrückstände
als Akkusativobjekt: Zahlungsrückstände haben, begleichen, ausgleichen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Zahlungsrückstand (in Höhe) von, gegenüber jmdm. oder etw.
in Präpositionalgruppe/-objekt: zwei, drei, sechs Monate im Zahlungsrückstand
Beispiele:
Wann darf ein Energieversorger Strom oder Gas abstellen? Wenn ich Zahlungsrückstände von mindestens 100 Euro habe. [Bild am Sonntag, 18.02.2018, Nr. 7]
Derzeit sind die USA mit etwa 550 Millionen Dollar im Zahlungsrückstand. [Süddeutsche Zeitung, 13.10.2017]
Die Serie‑B‑[Fußball-]Vereine […] schulden ihren Spielern seit vergangenem Sommer den Lohn; die meisten Klubs der zweiten Liga befinden sich rund drei Monate im Zahlungsrückstand. [Neue Zürcher Zeitung, 17.04.2009]
Die Reichsbahn insbesondere ist außerordentlich langsam in ihren Zahlungen, so daß große Zahlungsrückstände bestehen. [Neues Deutschland, 10.07.1949]
metonymisch Die Frau [ein Vollstreckungsbeamtin] wollte bei einem der Männer einen Zahlungsrückstand (= geschuldeten Geldbetrag) kassieren. [Die Zeit, 19.10.2016 (online)] ungewöhnl. Pl.

Typische Verbindungen zu ›Zahlungsrückstand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zahlungsrückstand‹.

Zitationshilfe
„Zahlungsrückstand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zahlungsr%C3%BCckstand>, abgerufen am 23.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zahlungsreihe
zahlungspflichtig
Zahlungspflicht
Zahlungsort
Zahlungsmoral
zahlungsschwach
Zahlungsschwierigkeit
Zahlungssperre
Zahlungsstrom
Zahlungssystem