Zahlungsunion

GrammatikSubstantiv
WorttrennungZah-lungs-uni-on (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abkommen Abrechnung Bundesrepublik Direktionskomitee Direktorium Kredit Länder Mitgliedschaft Rahmen Verlängerung Verrechnung europäisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zahlungsunion‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch die unpräzise politisch-institutionelle Zuordnung der Europäischen Zahlungsunion wird man hingegen dem Autor selbst anlasten müssen.
Süddeutsche Zeitung, 13.10.2000
Das Defizit im Rahmen der Europäischen Zahlungsunion betrug im August nochmals 99 Mill.
Die Zeit, 21.08.1952, Nr. 34
Ferner wurde mehrheitlich die Absicht bekundet, eine Zahlungsunion zu schaffen.
Süddeutsche Zeitung, 12.09.1994
Doch in der Tendenz trifft die Analyse der Bank, die das technische Instrument der europäischen Zahlungsunion sein wird, nach wie vor zu.
Die Zeit, 03.08.1950, Nr. 31
Zitationshilfe
„Zahlungsunion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zahlungsunion>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zahlungsunfähigkeit
zahlungsunfähig
Zahlungstermin
Zahlungssystem
Zahlungsstrom
zahlungsunwillig
Zahlungsverfahren
Zahlungsverkehr
Zahlungsverlängerung
Zahlungsverpflichtung