Zahlungsverzug, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungZah-lungs-ver-zug
WortzerlegungZahlungVerzug
eWDG, 1977

Bedeutung

Beispiel:
bei Zahlungsverzug werden Zuschläge erhoben

Thesaurus

Synonymgruppe
Verzug · Zahlungsverzug

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausfall Bekämpfung Geschäftsverkehr Handelsverkehr Kündigung Mieter Mietvertrag Nutzer Richtlinie Räumung Vermieter befinden durchschnittlich geraten kündigen raten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zahlungsverzug‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In weltweit 216 Fällen gerieten Unternehmen im vergangenen Jahr in Zahlungsverzug.
Die Zeit, 18.03.2002, Nr. 11
Im Fall des Zahlungsverzugs steht jedoch zunächst jeder für sich alleine.
Süddeutsche Zeitung, 08.11.2001
Die ultimative Erniedrigung ist nun das Abschrauben der Namensschildchen bei Zahlungsverzug wie jüngst in der Met geschehen.
Der Tagesspiegel, 12.08.2003
Sonst müßten die Mitglieder die "Kosten eines weiteren Zahlungsverzugs" tragen.
Bild, 19.03.1998
Nach Ablauf von 2 Jahren wird Zahlungsverzug durch den Verlust des Stimmrechts bestraft.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1982]
Zitationshilfe
„Zahlungsverzug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zahlungsverzug>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zahlungsverweigerung
Zahlungsverpflichtung
Zahlungsverlängerung
Zahlungsverkehr
Zahlungsverfahren
Zahlungsvorgang
Zahlungsweise
zahlungswillig
Zahlungsziel
Zahlvater