Zahlungsvorgang, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zahlungsvorgang(e)s · Nominativ Plural: Zahlungsvorgänge
Worttrennung Zah-lungs-vor-gang
Wortzerlegung Zahlung Vorgang

Typische Verbindungen zu ›Zahlungsvorgang‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zahlungsvorgang‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zahlungsvorgang‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gebührenfrei für den Benutzer sind also nur Zahlungsvorgänge im Inland. [Süddeutsche Zeitung, 16.12.1999]
Es geht nur um einen Zahlungsvorgang, der rechtlich unterschiedlich bewertet wird. [Bild, 28.06.2001]
Hat er über diese, wie es den Anschein hat, immer wieder dubiose Zahlungsvorgänge abgewickelt? [Die Zeit, 31.10.2011, Nr. 44]
Das Geld ist fälschungssicher, denn die Bank überprüft jeden Zahlungsvorgang anhand einer Liste aller autorisierten Scheine. [Die Zeit, 04.12.1995, Nr. 49]
Viele Nutzer stören sich außerdem an den Unsicherheiten beim Zahlungsvorgang. [Süddeutsche Zeitung, 17.05.2000]
Zitationshilfe
„Zahlungsvorgang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zahlungsvorgang>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zahlungsverzug
Zahlungsverweigerung
Zahlungsverpflichtung
Zahlungsverlängerung
Zahlungsverkehr
Zahlungsweise
Zahlungsziel
Zahlvater
Zahlwort
Zahlzeichen