Zahlvater

WorttrennungZahl-va-ter
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der aufgrund seiner Vaterschaft zur Zahlung von Unterhalt verpflichtet ist

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch ich bin vor kurzem zum Zahlvater degradiert und entsorgt worden.
Die Welt, 23.12.2000
Sie leiden schwer darunter, nach der Trennung zu Zahlvätern degradiert zu werden, die nur noch Geld abliefern, ohne etwas von den Kindern zu haben.
Bild, 10.05.2002
Es geht nicht nur um jene »Zahlväter«, die sich um ein Rechtsmittel betrogen sehen.
Die Zeit, 24.01.2005, Nr. 04
Daß viele Väter mehr als nur Zahlväter sein wollen, irritiert viele Verantwortliche.
Süddeutsche Zeitung, 01.09.1997
Reformbestrebungen laufen darauf hinaus, die Stellung des unehelichen Kindes, das seinen Zahlvater im Prozeß suchen muß, zu verbessern.
Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 264
Zitationshilfe
„Zahlvater“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zahlvater>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zahlungsziel
zahlungswillig
Zahlungsweise
Zahlungsvorgang
Zahlungsverzug
Zählweise
Zählwerk
Zahlwort
Zahlzeichen
Zählzwang