Zahnarzthelfer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zahnarzthelfers · Nominativ Plural: Zahnarzthelfer
Aussprache [ˈʦaːnʔaʁʦtˌhɛlfɐ]
Worttrennung Zahn-arzt-hel-fer
Wortzerlegung  Zahnarzt Helfer
Wortbildung  mit ›Zahnarzthelfer‹ als Erstglied: Zahnarzthelferin
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Zahnarzthelferin
Beispiele:
Im Bereich der Gesundheit gibt es viele Berufe, wie zum Beispiel den Krankenpfleger, Zahnarzthelfer etc., die erlernt werden können. [Selbständig machen oder Angestelltenverhältnis?, 18.12.2016, aufgerufen am 01.09.2020]
Vor allem […] müssen Praxen, Zahnarzthelfer und Zahnärzte den bereits existierenden Angstpatienten viel mehr entgegenkommen. Die zahnmedizinische Leistung an sich kann noch so gut sein, wenn sie die Leute, die sie brauchen, nicht erreicht. [Zahnarztpraxis mit Herz in Kirchrode, 26.02.2020, aufgerufen am 01.09.2020]
Nach dem Internat ging K[…] zur Bundeswehr, machte dort eine Ausbildung zum Zahnarzthelfer – bei der Abschlussprüfung war er der einzige Mann unter 300 Frauen. [Die Welt, 25.04.2018]
Friseure, Kosmetiker, Kellner und Zahnarzthelfer bekommen […] die niedrigsten Gehälter mit weniger als 21.000 Euro jährlich. [Süddeutsche Zeitung, 04.02.2017]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Dentalassistent  schweiz. · Stomatologische Schwester  DDR, weibl., veraltet · Zahnarzthelfer  veraltet, männl. · Zahnmedizinische Fachangestellte  weibl. · Zahnmedizinischer Fachangestellter  männl.
Oberbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„Zahnarzthelfer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zahnarzthelfer>, abgerufen am 15.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zahnarzt
Zahnarme
Zahn der Zeit
Zahn
Zähmung
Zahnarzthelferin
Zahnarzthonorar
zahnärztlich
Zahnarztpraxis
Zahnarztstuhl