Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Zahnfäule

Grammatik Substantiv
Worttrennung Zahn-fäu-le
eWDG

Bedeutung

Karies

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Karies · Zahnfäule
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Zahnfäule‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer sich aufregt, läuft Gefahr, an akuter Zahnfäule zu erkranken. [Die Zeit, 10.08.1962, Nr. 32]
Neun Milliarden Mark kostet die Deutschen jährlich die Behandlung der Zahnfäule. [Süddeutsche Zeitung, 24.10.1996]
Der Zustand ist jedoch nicht wie der Schnupfen, plötzlich, überraschend gekommen – eher wie die Zahnfäule, schleichend, aber voraussehbar. [Die Welt, 27.03.1999]
Die Leute hatten zwar ständig Zahnfäule, waren aber lustig und fidel. [Süddeutsche Zeitung, 24.08.1995]
Süßigkeiten sind zu Unrecht für das Auftreten von Zahnfäule bei Kindern verantwortlich gemacht worden. [Die Zeit, 12.04.1963, Nr. 15]
Zitationshilfe
„Zahnfäule“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zahnf%C3%A4ule>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zahnformel
Zahnfleischtasche
Zahnfleischschwund
Zahnfleischgeschwulst
Zahnfleischblutung
Zahnfüllung
Zahngeschwür
Zahngold
Zahnhals
Zahnhalteapparat