Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Zahnmedizin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zahnmedizin · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Zahn-me-di-zin
Wortzerlegung Zahn Medizin
eWDG

Bedeutung

Teilgebiet der Medizin, das sich mit Zähnen, Mund und Kiefern befasst
Beispiel:
Zahnmedizin studieren

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Dentologie · Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde · Zahnheilkunde  ●  Zahnmedizin  Hauptform
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Endodontie fachspr., griechisch · Endodontologie fachspr., griechisch
Assoziationen
  • Gebiss · Zähne  ●  Beißer ugs. · Kauleiste ugs.
  • vorbeugende Zahnheilkunde · zahnmedizinische Prophylaxe · zahnmedizinische Prävention
  • Amalgamfüllung  ●  Plombe ugs.
  • Goldhämmerfüllung · Goldklopffüllung · Goldstopffüllung
  • Kofferdam · Kofferdamtuch · Spanngummi  ●  Cofferdam engl.
  • Funktionsdiagnostik · Gnathologie
  • Craniomandibuläre Dysfunktion · Kraniomandibuläre Dysfunktion
  • Dentalassistent schweiz. · Stomatologische Schwester DDR, weibl., veraltet · Zahnarzthelfer veraltet, männl. · Zahnmedizinische Fachangestellte weibl. · Zahnmedizinischer Fachangestellter männl.
  • Dentist  ●  Stomatologe DDR, veraltet · Zahnarzt Hauptform · Zahnklempner ugs., scherzhaft
  • Doktor der Stomatologie · Doktor der Zahnmedizin
  • Mundheilkunde  ●  Stomatologie fachspr., griechisch
  • Kieferrelationsbestimmung  ●  Bissnahme veraltet

Typische Verbindungen zu ›Zahnmedizin‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zahnmedizin‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zahnmedizin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn erstere verstehen etwas von Zahnmedizin und letztere machen Politik. [Süddeutsche Zeitung, 29.07.1998]
Wenn wir noch billiger werden sollen, geht es in der Zahnmedizin nicht mehr weiter. [Der Tagesspiegel, 24.04.2001]
Fang doch mit Zahnmedizin an, danach kannst du immer noch wechseln. [Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09]
Sein Sohn, klassisch bildungsbürgerlich sozialisiert, hat gleichfalls Zahnmedizin studiert und liest heute, so der Vater, null Bücher pro Jahr. [Die Zeit, 10.03.2013, Nr. 11]
Die in der Zahnmedizin verwendeten Zinn‑Silberund Zinn‑Cadmium‑Amalgame sind bei hohen Temperaturen plastisch und werden bei Körpertemperatur hart. [o. A. [cu]: Amalgam. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1980]]
Zitationshilfe
„Zahnmedizin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zahnmedizin>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zahnmark
Zahnlücker
Zahnlücke
Zahnlilie
Zahnlaut
Zahnmediziner
Zahnpasta
Zahnpastalächeln
Zahnpaste
Zahnpflege