Zahnpasta, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache  [ˈʦaːnpasta]
Worttrennung Zahn-pas-ta
Wortzerlegung  Zahn Pasta2
eWDG

Bedeutung

Paste zur Pflege der Zähne
Beispiel:
eine Tube Zahnpasta

Thesaurus

Synonymgruppe
Zahncreme · Zahncrème · Zahnpasta · Zahnpaste
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Zahnpasta‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zahnpasta‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zahnpasta‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er erklärte, jemand müsse es ihm in seine Zahnpasta gemischt haben.
Die Zeit, 01.09.2005, Nr. 36
Hoffentlich kannst Du mir bald die neue Nummer mitteilen, damit ich Dir Deine Zahnpasta schicken kann.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 22.03.1943, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Nachher packe ich aber zusammen, und zwar die Zahnpasta, den Film, und das wäre es dann wieder mal.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 02.12.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Wer sich die Zähne putzt, trifft in der Zahnpasta darauf.
Der Tagesspiegel, 01.09.1999
Und jetzt stünde sie schon auf Platz drei, die Zahnpasta, und das bei einer Konkurrenz von sage und schreibe siebenundzwanzig Produkten.
Degenhardt, Franz Josef: Die Abholzung, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1985], S. 54
Zitationshilfe
„Zahnpasta“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zahnpasta>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zahnmedizinisch
Zahnmediziner
Zahnmedizin
Zahnmark
zahnlückig
Zahnpastalächeln
Zahnpaste
Zahnpflege
Zahnpflegemittel
Zahnplombe