Zahntechnikerin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zahntechnikerin · Nominativ Plural: Zahntechnikerinnen
Aussprache [ˈʦaːntɛçnikəʀɪn]
Worttrennung Zahn-tech-ni-ke-rin
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

weibliche Person, die beruflich festsitzenden oder herausnehmbaren Zahnersatz, Zahnspangen o. Ä. fertigt und repariert   Berufsbezeichnung
entsprechend der Bedeutung von Zahntechniker
Beispiele:
Stolz zeigt R[…] eines der Gebisse, das sie als angehende Zahntechnikerin modelliert hat. [Die Welt, 09.10.2018]
Weil sie während eines Praktikums in einem Labor überzeugte, bot ihr der Betrieb umgehend eine Ausbildung zur Zahntechnikerin an, ein Beruf, für den normalerweise der Realschulabschluss vorausgesetzt wird. [Die Zeit, 09.03.2015]
Jeder Zahn sei anders, sagt die Hamburger Zahntechnikerin Roswita R[…]. [Süddeutsche Zeitung, 28.02.2007]
Im Februar dieses Jahres schloß die junge Zahntechnikerin […] ihre dreijährige Fachschulausbildung ab und arbeitet im Zahntechnischen Zentrallabor der Charité. [Neues Deutschland, 23.04.1976]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Zahntechnikerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zahntechnikerin>, abgerufen am 28.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zahntechniker
Zahntechnik
Zahnsubstanz
Zahnstumpf
Zahnstummel
zahntechnisch
Zahntrost
Zähnung
Zähnungsschlüssel
Zahnverfall