Dieser Artikel wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion weiter ausgearbeitet.

Zahnweh

Grammatik Substantiv
Worttrennung Zahn-weh

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Zahnschmerz  ●  Zahnweh  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Kieferschmerzen

Verwendungsbeispiele für ›Zahnweh‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hatte die ganzen letzten Tage wegen des Zahnwehs wenig gegessen, heute überhaupt nichts.
Rosendorfer, Herbert: Großes Solo für Anton, Zürich: Diogenes 2000 [1976], S. 311
Nun kann man sich natürlich, um das Zahnweh zu vergessen, eine Zehe abhacken.
Süddeutsche Zeitung, 23.02.1999
Bei Zahnweh weiß der zahnärztliche Notdienst unter 89 00 43 33 Hilfe in der Nähe.
Der Tagesspiegel, 19.04.2003
Zahnweh ist sicher schlimmer als der Schmerz mit instabilen Rechnern - dafür hält dieser länger vor.
C't, 1996, Nr. 12
Nach Josefs Ende binden sie dem Alten das Kinn hoch, er sieht nun aus wie „ein Komiker mit Zahnweh“.
Die Zeit, 14.02.1983, Nr. 07
Zitationshilfe
„Zahnweh“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zahnweh>, abgerufen am 31.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zahnwechsel
Zahnwasser
Zahnwal
Zahnverlust
Zahnverletzung
Zahnwurzel
Zahnzange
Zahnzement
Zahnzwischenraum
Zähre