Zapfwelle

Worttrennung Zapf-wel-le
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Technik Welle, mit deren Hilfe sich der Motor eines Fahrzeugs zusätzlich zum Antreiben von Geräten nutzen lässt

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Nebenabtrieb · Zapfwelle

Typische Verbindungen zu ›Zapfwelle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zapfwelle‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zapfwelle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Drehzahl der Zapfwelle ist von der Drehzahl des Motors, nicht aber vom eingeschalteten Getriebegang abhängig.
o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 49
Dabei geriet er mit seiner offenen Weste in eine nicht abgedeckte Zapfwelle des Traktors.
Bild, 23.04.2001
Mobil genutzt, trieb der Motor über eine Zapfwelle zunächst Mähwerke, Heuwender oder auch Erntemaschinen.
Süddeutsche Zeitung, 28.10.1995
Zapfwellen und Riemenscheibe ermöglichen den Antrieb von Geräten wie Bodenfräse, Pumpe oder Kompressor.
Die Zeit, 05.12.1957, Nr. 49
Zitationshilfe
„Zapfwelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zapfwelle>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zapfstelle
Zapfsäule
Zapfpistole
Zapfhahn
Zapfer
Zaponlack
Zappeler
zappelig
zappeln
Zappelphilipp