Zauberer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zauberers · Nominativ Plural: Zauberer
Nebenform Zaubrer · Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zaubrers · Nominativ Plural: Zaubrer
Worttrennung Zau-be-rer ● Zaub-rer
Wortzerlegung zaubern-er
Wortbildung  mit ›Zauberer‹ als Letztglied: ↗Tastenzauberer
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
im Volksglauben   jmd., der Zauberkräfte besitzt und zaubern (1, 2) kann
Synonym zu Magier
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein böser, alter, mächtiger, berühmter Zauberer
in Präpositionalgruppe/-objekt: jmdn. für einen Zauberer halten
in Koordination: Hexen und Zauberer
Beispiele:
Für viele Menschen in Neuguinea sind Hexen, Zauberer und schwarze Magie realer Bestandteil ihrer Welt[…]. [Welt am Sonntag, 19.10.2014, Nr. 42]
Neben dem Zauberer und der Zauberin gibt es übrigens auch noch den Zaubrer und die Zaubrerin, genau wie auch den Wandrer und die Wandrerin. Diese Formen sind allerdings nur noch selten anzutreffen, hauptsächlich in Märchen und Gedichten. [Spiegel, 04.05.2005 (online)]
Mit ihren fantastischen Erzählungen um Harry Potter, einen kleinen, schmächtigen Waisenjungen, der in Wirklichkeit ein Sohn berühmter Zauberer ist, landete die Schottin Joanne K. Rowling Bestseller. [Die Welt, 25.03.2000]
Sah er nicht mit seinen dichten, immer drahtigstrubbeligen Haaren wie ein Zauberer aus? [Matthiessen, Wilhelm: Das Mondschiff. In: ders., Das Rote U, Bayreuth: Loewes 1980 [1949], S. 132]
Als nun der Zaubrer Zappro des Weges kam, bat die wilde Hummel diesen mächtigen Mann um ein Verjüngungskraut. [Scheerbart, Paul: Immer mutig! In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1902], S. 144733]
2.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein berühmter Zauberer
in Präpositionalgruppe/-objekt: jmdn. für einen Zauberer halten
in vergleichender Wort-/Nominalgruppe: als Zauberer auftreten
Beispiele:
metonymischRietenauer erzählt von der Begegnung mit Thomas Mann, den er für einen Zauberer hielt[…]. [Der Standard, 25.10.2013]
Schon mit einem Jahr hat Vanessa den Zauberstab geschwungen, der ihr praktisch in die Wiege gelegt wurde, von ihrem Papa: »Ich bin hauptberuflicher Zauberer, sie war schon als Baby dabei, wenn ich als Mr. Pat‑Trick auftrat.« [Bild am Sonntag, 29.09.2013, Nr. 39]
Für die Kleinen gibt es eine Hüpfburg und einen Zauberer. [Die Zeit, 12.09.2013, Nr. 38]
Artisten, Clowns und Zauberer sollten von Tisch zu Tisch gehen und die Gäste unterhalten, versprach der ältere Herr mit untersetzter Statur, der sich als Direktor des berühmten Circus Busch Roland ausgab. [Die Welt, 12.01.2006]
Dann wird der Zauberer vorgestellt, der eine Frau zum Schweben bringt […]. [Neue Zürcher Zeitung, 04.02.2003]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Zauber · zaubern · bezaubern · verzaubern · Zauberer · Zauberei · Zauberstab
Zauber m. ‘magische Handlung, magische Kraft, geheimnisvolle Ausstrahlung, unwiderstehlicher Reiz’, ahd. zoubar m. n. (8. Jh.), mhd. zouber n. m. ‘Zauberhandlung, -mittel, -spruch’, mnd. mnl. tōver, anord. (nur Plur.) taufr n., auch taufrar m., taufrir f. ‘Zaubermittel, Zauberei’ führen (mit grammatischem Wechsel) auf germ. *taubra-, *taufra- ‘Zauberei, Zaubermittel, -spruch’. Dazu vielleicht auch aengl. tēafor ‘Roteisenstein, Rötel’ als Färbemittel für Zauberzeichen (Runen). Herkunft unbekannt. zaubern Vb. ‘Zauberei treiben, Zauberkunststücke vorführen’, ahd. zoubarōn (10. Jh.), mhd. zoubern, mnd. mnl. tōveren, nl. toveren; bezaubern Vb. ‘einen Zauber, Reiz ausüben, entzücken, begeistern’, ahd. bizoubarōn (9. Jh.), mhd. bezoubern; verzaubern Vb. ‘durch Zauberei verwandeln, durch seinen Reiz gefangennehmen’, ahd. firzoubarōn (Hs. 12. Jh.), mhd. verzoubern. Zauberer m. ‘wer zaubern kann, Magier, Zauberkünstler’, ahd. zoubarāri (8. Jh.), mhd. zouberære. Zauberei f. ‘das Zaubern, Magie, Zauberkunststück’, mhd. zouberīe. Zauberstab m. (16. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Beschwörer · ↗Hexenmeister · ↗Hexer · ↗Magier · ↗Schwarzkünstler · Zauberer  ●  ↗Magus  persisch, lat., griechisch
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Bühnenmagier · ↗Gaukler · ↗Illusionist · ↗Magier · ↗Trickkünstler · Zauberer
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Zauberer‹, ›Zaubrer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zauberer‹.

Zitationshilfe
„Zauberer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zauberer>, abgerufen am 05.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zauberei
Zauberbuch
Zauberbrunnen
Zauberborn
Zauberblick
Zauberflöte
Zauberformel
Zauberfuß
Zauberglaube
Zauberglauben