Zauberhand, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zauberhand
WorttrennungZau-ber-hand (computergeneriert)
WortzerlegungZauberHand

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie es sich für Märchen gehört, geschieht alles wie von Zauberhand, und man sieht Ruth niemals bei der Arbeit.
Süddeutsche Zeitung, 05.11.2004
Dann erscheint wie von Zauberhand ein buntes Bild mit dem Logo des Herstellers.
o. A.: Die 4. Dimension. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Es wäre nicht abwegig und garantiert nicht wie von Zauberhand geschehen.
Der Tagesspiegel, 12.10.2001
Der zerstörte Bildschirm im Fenster war wie durch Zauberhand plötzlich wieder heil.
C't, 1990, Nr. 6
Wie durch Zauberhand fügte sich das »Vivat Polska« und die Inschrift an der Kreuzschulmauer in meine Armeerfahrungen ein.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 314
Zitationshilfe
„Zauberhand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zauberhand>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zauberhaftigkeit
zauberhaft
Zauberglauben
Zauberglaube
Zauberfuß
Zauberin
zauberisch
Zauberkasten
Zauberklang
Zauberkraft