Zaubertrunk, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Zau-ber-trunk
Wortzerlegung ZauberTrunk

Verwendungsbeispiele für ›Zaubertrunk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diesen Zaubertrunk (Geheimrezept ihrer Mutter) trinkt sie über den Tag verteilt.
Bild, 05.05.1999
Dieser Mix aus florierender Wirtschaft und geringem Preisanstieg wirkt wie ein Zaubertrunk für die Börse.
Süddeutsche Zeitung, 21.07.1999
Nachdem die Gäste den Zaubertrunk geleert haben und gemeinsam mit dem krummen Wettermacher das Tanzbein schwingen, wird die Stimmung vollends ausgelassen.
Süddeutsche Zeitung, 03.06.1997
Constanze Siegl heißt die Herrscherin über all die Zaubertrünke unter dem Logo "Lautergold".
Der Tagesspiegel, 20.07.2001
Zitationshilfe
„Zaubertrunk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zaubertrunk>, abgerufen am 09.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zaubertrommel
Zaubertrick
Zaubertrank
Zauberstück
Zauberstab
Zauberwelt
Zauberwesen
Zauberwirkung
Zauberwort
Zauberwürfel