Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Zauberwirkung

Worttrennung Zau-ber-wir-kung
Wortzerlegung Zauber Wirkung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

durch Zauberkraft hervorgebrachte Wirkung

Verwendungsbeispiele für ›Zauberwirkung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute übt das Wort „existenziell“ die gleiche Zauberwirkung aus wie damals das Wort „liturgisch“. [Die Zeit, 20.09.1963, Nr. 38]
Maybrit Illner ist trotzdem überzeugt, dass die Zauberwirkung von Medien überschätzt wird. [Die Zeit, 01.12.2005, Nr. 49]
Pilars Kochlöffel tat es an Zauberwirkung sicher dem Nagel an Zwinglis Finger gleich. [Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 82]
Die "Hitler‑Tagebücher" des im Alter von 62 Jahren gestorbenen Fälschers Konrad Kujau hatten eine ähnliche Zauberwirkung. [Die Zeit, 25.09.2000, Nr. 39]
Was die grafischen Qualitäten betrifft, so bestechen die mit maximal 1024 x 768 aufgelösten, farbenfrohen Umgebungsansichten ebenso wie die dargestellten Zauberwirkungen mit Partikeleffekten. [C't, 2001, Nr. 14]
Zitationshilfe
„Zauberwirkung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zauberwirkung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zauberwesen
Zauberwelt
Zaubertrunk
Zaubertrommel
Zaubertrick
Zauberwort
Zauberwurzel
Zauberwürfel
Zaubrer
Zauche