Zehntel, das oder der

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Zehntels · Nominativ Plural: Zehntel
Nebenform schweizerisch Zehntel · Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Zehn-tel
Wortbildung  mit ›Zehntel‹ als Erstglied: Zehntelnote · Zehntelsekunde
eWDG

Bedeutung

der zehnte Teil einer Einheit, Maßeinheit
Beispiele:
das Zehntel einer Summe, Strecke
etw. um ein Zehntel verlängern
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

zehn · zehnter · Zehnt(er) · Zehntel
zehn Num. Ahd. zehan (8. Jh.), mhd. zehen, zēn, asächs. tehan, tian, tein, mnd. tein, mnl. nl. tien, afries. tiān, aengl. (angl.) tēn(e), (westsächs.) tīen(e), engl. ten, anord. tīu (entsprechend nīu, s. neun), schwed. tio, got. taíhun (germ. *tehun) führen wie aind. dáśa, griech. déka (δέκα), lat. decem, air. deich auf ie. *dek̑ṃ bzw. (für die ahd. und asächs. Formen) *dek̑om ‘zehn’. Das Balt. und Slaw. wie lit. dešimtìs, auch dẽšim(t)s, aslaw. desętь, russ. désjat’ (десять) setzt dagegen ein mit Dental erweitertes kollektives Substantiv ie. *dek̑ṃt ‘Zehnheit, Dekade’ voraus. Jede weitere Deutung der ie. Ausgangsform ist ungewiß. Jensen in: Zs. f. Phonetik 6 (1952) 50 ff. deutet z. B. ie. *dek̑ṃ als Kompositum ‘zwei Griffe, zwei Hände voll’; er erschließt für ie. *d(u)u̯ō(u) usw. (s. zwei) ein älteres *deu̯o-, dessen erster Bestandteil *de bereits die Zweizahl bezeichnet haben könne. Für -k̑ṃt sieht er Anschlußmöglichkeit an eine Wurzel ie. *k̑em-, zu der er vor allem die unter Hand (s. d.) angeführte Wortgruppe stellen möchte. zehnter Num. Ord. ahd. zehanto (9. Jh.), mhd. zehende, zehente, zēnde; dazu die Substantivierung Zehnt(er) m. ‘zehnter Teil (von Vieh und Erntefrüchten) als Steuer, Abgabe an Kirche oder Grundherrn’, ahd. zehanto (11. Jh.), mhd. zehende, zehent(e). Zehntel n. ‘zehnter Teil’ (18. Jh.), gekürzt aus Zehnteil, mhd. zehenteil; zum zweiten Bestandteil s. Teil.

Verwendungsbeispiele für ›Zehntel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sobald die Schüssel nicht bis auf ein zehntel Grad genau auf den Mond ausgerichtet war, seien keine Signale mehr angekommen. [Die Zeit, 15.07.2004, Nr. 30]
Vor jedem steht ein Becher, der sieben zehntel Liter faßt und sofort wieder gefüllt wird, wenn er geleert ist. [Die Zeit, 14.01.1952, Nr. 02]
Wie bereits im ersten Teil erwähnt, soll keine Nachricht länger als eine zehntel Sekunde bearbeitet werden. [C't, 1995, Nr. 11]
Ihre Temperatur beträgt minus 200 Grad Celsius, und die Staubkörnchen selbst sind kleiner als ein zehntel Millimeter. [o. A.: Astronomie. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]]
Das Fädchen, das ihm die OP‑Schwester reicht, ist kaum einen zehntel Millimeter dick. [Die Zeit, 08.06.2005, Nr. 23]
Zitationshilfe
„Zehntel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zehntel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zehnte
Zehnt
Zehnpfennigstück
Zehnmonatskind
Zehnmarkstück
Zehntelgrad
Zehntelnote
Zehntelsekunde
Zehntonner
Zehntrecht