Zehntelgrad, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Zehn-tel-grad

Typische Verbindungen zu ›Zehntelgrad‹ (berechnet)

wenige

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zehntelgrad‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zehntelgrad‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es lohnt sich, um jeden Tabellenpunkt, um jedes Zehntelgrad zu kämpfen. [Die Zeit, 29.11.2012, Nr. 48]
Nach ausgiebigem Schwimmen sank die Temperatur im hodennahen Darmabschnitt sogar um weitere Zehntelgrade. [Süddeutsche Zeitung, 14.09.1995]
Durch gestiegene Temperaturen in den Bergen seien die Donau‑Zuflüsse um einige Zehntelgrad erwärmt worden, was ausgereicht habe, den Eispanzer vielerorts zu brechen. [Süddeutsche Zeitung, 21.01.1997]
Nur um ein paar Zehntelgrad hat "Bert" den Rekord vom 28. Januar 1990 verpasst. [Süddeutsche Zeitung, 29.01.2002]
Der vulkanische Untergrund entlässt an manchen Stellen Kohlendioxid, das den pH‑Wert des Wassers um einige Zehntelgrad gesenkt hat. [Die Zeit, 29.12.2012, Nr. 51]
Zitationshilfe
„Zehntelgrad“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zehntelgrad>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zehntel
Zehnte
Zehnt
Zehnpfennigstück
Zehnmonatskind
Zehntelnote
Zehntelsekunde
Zehntonner
Zehntrecht
Zehrgebiet