Zehrgebiet

WorttrennungZehr-ge-biet
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich unterer Teil des Gletschers, in dem die Abschmelzung größer ist als der Niederschlag

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fließt zum Beispiel im höher gelegenen Nährgebiet mehr Eis weg als im unteren Zehrgebiet, wölbt sich der Lappen wulstförmig vor.
Burger, Hermann: Die künstliche Mutter, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1986 [1982], S. 163
Zwischen Nähr- und Zehrgebiet liegt die imaginäre Gleichgewichtslinie, für Wissenschaftler der entscheidende Faktor bei der Beurteilung des Gesundheitszustands.
Die Zeit, 16.11.2009, Nr. 46
Hier, im so genannten Zehrgebiet des längsten Gletschers der Ostalpen, wird sein Schwund augenfällig.
Die Zeit, 04.08.2005, Nr. 32
Zitationshilfe
„Zehrgebiet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zehrgebiet>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zehren
zehnzackig
Zehntrecht
Zehntonner
zehntens
Zehrgeld
Zehrgroschen
Zehrpfennig
Zehrung
Zehrwespe