Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Zeichenprogramm, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Zeichenprogramm(e)s · Nominativ Plural: Zeichenprogramme
Worttrennung Zei-chen-pro-gramm
Wortzerlegung zeichnen Programm

Typische Verbindungen zu ›Zeichenprogramm‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zeichenprogramm‹.

objektorientiert vektororientiert

Verwendungsbeispiele für ›Zeichenprogramm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit läßt sich etwa im mitgelieferten Zeichenprogramm Kid Pix Studio erstaunlich gut malen – viel intuitiver als mit der Maus. [C't, 1997, Nr. 11]
Doch auch das mächtigste Zeichenprogramm kann nur darstellen, was man ihm zuvor eingegeben hat. [C't, 1996, Nr. 8]
Können sich die neuen preisgünstigen Zeichenprogramme mit den Größen von gestern messen? [C't, 1996, Nr. 6]
Wenn man soviel Zeit hat, sollte man womöglich besser gleich mit einem echten Zeichenprogramm arbeiten. [C't, 1995, Nr. 4]
Das Problem ist, daß diese Option keine Überprüfung auf verdeckte Linien durchführt, so daß diese bei übereinanderliegenden Objekten in einem vektororientierten Zeichenprogramm mitgedruckt werden. [C't, 1991, Nr. 3]
Zitationshilfe
„Zeichenprogramm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeichenprogramm>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeichenpapier
Zeichenmaterial
Zeichenmaschine
Zeichenmappe
Zeichenleser
Zeichenprozess
Zeichenreihe
Zeichenrolle
Zeichensaal
Zeichensatz