Zeichensetzung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungZei-chen-set-zung
eWDG, 1977

Bedeutung

Sprachwissenschaft Lehre vom Gebrauch der Satzzeichen, Interpunktion
Beispiele:
die Regeln der Zeichensetzung
die Zeichensetzung beherrschen

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Interpunktion · Satzzeichensetzung · Zeichensetzung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Grammatik Kleinschreibung Neuregelung Orthographie Rechtschreibung Regel Satzbau Schreibung Schreibweise Silbentrennung Worttrennung Zusammenschreibung korrekt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zeichensetzung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einer Zeit des Übergangs haben wir uns gerade auf die Zeichensetzung künstlerischer Wirkungen konzentriert.
Süddeutsche Zeitung, 25.06.2001
Diese Zeichensetzung soll aber stehen für "authentisch, echt, mal anders, mal nicht so verlogen".
Die Zeit, 22.10.1998, Nr. 44
Vermutlich aber haben Börseninsider einfach keine Zeit, auf Zeichensetzung zu achten.
Die Welt, 17.01.2004
Die Sprache dieses Berichts ist so knapp wie seine Zeichensetzung knapp bemessen;
Der Tagesspiegel, 14.01.2000
Ein Meister der Zeichensetzung und Hasser von Sperrungen war Ludwig Thoma.
Reimann, Hans: Vergnügliches Handbuch der Deutschen Sprache, Düsseldorf: Econ-Verl. 1964 [1931], S. 176
Zitationshilfe
„Zeichensetzung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeichensetzung>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeichenschrift
Zeichenschiefer
Zeichenschablone
Zeichensatz
Zeichensaal
Zeichensprache
Zeichenstift
Zeichenstunde
Zeichensystem
Zeichentablett