Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Zeichenunterricht, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Zei-chen-un-ter-richt
Wortzerlegung zeichnen Unterricht
eWDG

Bedeutung

Unterricht im Zeichnen

Typische Verbindungen zu ›Zeichenunterricht‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zeichenunterricht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zeichenunterricht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und warum soll im Zeichenunterricht nicht von guten und schlechten Schriften gesprochen werden? [Weidenmüller, Hans: Erfolgreiche Kundenwerbung, Werdau: Meister 1912, S. 142]
Auf ihn geht der bis heute an der S. S. geübte strenge Zeichenunterricht nach lebenden Modellen zurück. [o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 30463]
Die Geschichte beginnt mit dem Heimweg des 15‑jährigen Adam nach dem Zeichenunterricht. [Die Zeit, 25.10.2000, Nr. 43]
Zu ihren Aufgaben gehörte auch der Zeichenunterricht an einer vom Kloster betreuten Schule. [Süddeutsche Zeitung, 23.07.2001]
Dort gehörte zu ihren Aufgaben auch der Zeichenunterricht an einer Schule. [Süddeutsche Zeitung, 09.06.1999]
Zitationshilfe
„Zeichenunterricht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeichenunterricht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeichentusche
Zeichenträger
Zeichentrickserie
Zeichentrickfilm
Zeichentrick
Zeichenutensil
Zeichenvorlage
Zeichenwettbewerb
Zeichenwinkel
Zeichnen