Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Zeitball, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Zeit-ball
Wortzerlegung Zeit Ball1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Seewesen in Seehäfen   an einem Signalmast befestigter Ball, dessen Fallen eine bestimmte Uhrzeit signalisiert

Verwendungsbeispiele für ›Zeitball‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Kehrwiederturm mit dem Zeitball an der Kaiserspitze war ein Wahrzeichen Hamburgs, genau wie der Michel [Die Welt, 15.11.2000]
Zitationshilfe
„Zeitball“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeitball>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitausschluss
Zeitaufwand
Zeitaufnahme
Zeitauffassung
Zeitatmosphäre
Zeitbedarf
Zeitbegriff
Zeitbereich
Zeitbericht
Zeitbeschränkung