Zeitempfinden, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Zeit-emp-fin-den
Wortzerlegung ZeitEmpfinden
eWDG, 1977

Bedeutung

Synonym zu Zeitgefühl
Beispiel:
Bestimmt war er [der Rabe] mittags um 12 Uhr, wenn es Mittagessen gab, zu Hause. Das merkwürdige Zeitempfinden der Tiere ist mir immer bewundernswert erschienen [BuckowitzÜberraschungen121]

Typische Verbindungen zu ›Zeitempfinden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zeitempfinden‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zeitempfinden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Imperiale Macht ist überdies nur dann wirksam, wenn es gelingt, das Zeitempfinden des unterworfenen Volkes zu beeinflussen.
Die Zeit, 26.08.2002, Nr. 34
Irgendwie schien sich auf unmerkliche Art sein Zeitempfinden verändert zu haben.
C't, 2000, Nr. 20
Um Zeitempfinden zu trainieren, sollte man Kindern Rituale anerziehen, immer zur selben Zeit.
Bild, 26.04.1999
Wahrscheinlich beeinträchtigen besonders laut schreiende Fans das Zeitempfinden eines Schiedsrichters.
Der Tagesspiegel, 01.04.2001
So wie verschiedene Medien wie Fernsehen, Video, Computerspiele die Ästhetik und das Zeitempfinden des Kinos verändert haben, verändert die Technik den Blick auf den Film.
Die Welt, 14.12.2004
Zitationshilfe
„Zeitempfinden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeitempfinden>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeiteisen
Zeiteinteilung
Zeiteinheit
zeiteigen
Zeitebene
zeitenfern
Zeitenferne
Zeitenfolge
zeitentrückt
Zeitentrücktheit