Zeiterfahrung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zeiterfahrung · Nominativ Plural: Zeiterfahrungen
Worttrennung Zeit-er-fah-rung

Typische Verbindungen zu ›Zeiterfahrung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zeiterfahrung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zeiterfahrung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst möchte ich mit Ihnen über die Zeit und die Zeiterfahrung sprechen.
Die Welt, 04.10.2004
Anhand ausgewählter politischer Publizistik analysiert er die Zeiterfahrungen von Konservativen, Liberalen und Demokraten.
Die Welt, 17.04.1999
Die Doppelbödigkeit von gestern trägt die Zeiterfahrung von heute mühelos.
Die Zeit, 21.03.2011, Nr. 12
Jede fiktive Erzählung beziehe sich letztlich immer auf die menschlichen Zeiterfahrungen.
Süddeutsche Zeitung, 12.11.1998
Was bedeutet, dass erarbeitete Geschichtsdeutung und reflektierte neuere Zeiterfahrung zueinander kommen, endlich.
Der Tagesspiegel, 19.12.2003
Zitationshilfe
„Zeiterfahrung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeiterfahrung>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitereignis
Zeitepoche
Zeitenwende
zeitenweise
Zeitentrücktheit
Zeiterfassung
Zeiterfassungsgerät
Zeiterleben
Zeiterscheinung
Zeitersparnis