Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Zeitgeschäft

Worttrennung Zeit-ge-schäft
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Börsenwesen Termingeschäft

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Termingeschäft · Zeitgeschäft
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Zeitgeschäft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Zeitgeschäfte treten unter den verschiedensten Formen auf, von denen es genügt, das Wesen zu erkennen. [Penndorf, Balduin: Die Berufsausbildung und Weiterbildung des Kaufmanns, Stuttgart: Violet [1912], S. 241]
Beim "Hexentanz" geht es um den Verfall von drei Zeitgeschäften an der Börse. [Die Welt, 16.03.2001]
Noch schärfer war der Gegensatz zwischen dem reichen Abladungsangebot und der schwachen Tendenz dafür mit der gut behaupteten Haltung des Zeitgeschäfts in Roggen. [Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 04.03.1913]
Ein anderer Skontroverband ist der Liquidationsverein für Zeitgeschäfte an der Berliner Wertpapierbörse, E. V. [Eltzbacher, Paul: Deutsches Handelsrecht, Berlin: Simon 1925 [1924], S. 419]
Zweck ist die Ausgleichung der unter den Mitgliedern entstandenen Forderungen aus Zeitgeschäften an der berliner Wertpapierbörse. [Eltzbacher, Paul: Deutsches Handelsrecht, Berlin: Simon 1925 [1924], S. 419]
Zitationshilfe
„Zeitgeschäft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeitgesch%C3%A4ft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitgeschmack
Zeitgeschichtsforschung
Zeitgeschichtler
Zeitgeschichte
Zeitgeschehen
Zeitgesetz
Zeitgewand
Zeitgewinn
Zeitgrenze
Zeitgrund