Zeitintervall

WorttrennungZeit-in-ter-vall
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich Zeitabstand

Thesaurus

Synonymgruppe
(zeitlicher) Abstand · ↗(zeitliches) Intervall · ↗Dauer · ↗Frist · ↗Periode · ↗Phase · ↗Spanne · ↗Weile · Zeit · ↗Zeitabschnitt · ↗Zeitabstand · ↗Zeitdauer · ↗Zeitdifferenz · Zeitintervall · ↗Zeitlang · ↗Zeitrahmen · ↗Zeitraum  ●  ↗Zeitspanne  Hauptform
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

bestimmt einstellbar festgelegt kurz messen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zeitintervall‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einem Zeitintervall von einer knappen Stunde mussten wir Sex haben.
Die Zeit, 29.08.2011, Nr. 35
Ein einmal eingestelltes Zeitintervall, nach dem sich das Display abschalten soll, kann man nicht wieder deaktivieren.
C't, 2000, Nr. 3
Wie groß ist die interindividuelle Schwankungsbreite des festgestellten Zeitintervalls verschiedener Personen?
Ahrens, Hans Joachim: Differentielle Psychologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 914
Um den Verlauf dieser Veränderungen zu erfassen, wird der Prozeß in eine Folge von Zeitintervallen zerlegt.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 466
Am häufigsten beobachtet wurde die Tatsache, daß kurze Zeitintervalle überschätzt, lange dagegen unterschätzt werden.
Behne, Klaus-Ernst u. a.: Tempo. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 3268
Zitationshilfe
„Zeitintervall“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeitintervall>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zeitintensiv
Zeitimpulszählung
Zeitigung
zeitigen
zeitig
Zeitkapsel
Zeitkarte
Zeitkarteninhaber
Zeitkino
Zeitklima