Zeitlupenaufnahme

GrammatikSubstantiv
WorttrennungZeit-lu-pen-auf-nah-me (computergeneriert)
WortzerlegungZeitlupeAufnahme
eWDG, 1977

Bedeutung

Film Aufnahme mit 36 bis 200 Bildern je Sekunde

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit zunehmendem Alter bezwangen sie immer steilere Steigungen (Zeitlupenaufnahmen im Video).
Die Zeit, 04.02.2008, Nr. 05
Durch Zeitlupenaufnahme und geschickte Ausleuchtung ergibt sich eine vollkommen realistische Wirkung.
Der Tagesspiegel, 14.07.1999
Es gibt Zeitlupenaufnahmen, unmittelbare Zuschaueransprachen, die Schnittfrequenz ist nicht so hoch wie gewöhnlich, da die Szenen mit nur einer Kamera aufgenommen wurden.
Süddeutsche Zeitung, 24.09.2001
Deshalb benutzen die Schiedsrichter, die sich vor ihrem Einsatz in der Profiliga im Trainingslager versammeln, auch die Zeitlupenaufnahmen.
Süddeutsche Zeitung, 14.01.2000
Der Pilot der Unglücksmaschine wird peinlich genau verhört, die Luftaufnahmen von den Angriffen werden immer wieder vorgespielt, teilweise können nur Zeitlupenaufnahmen den genauen Hergang rekonstruieren.
Die Welt, 16.04.1999
Zitationshilfe
„Zeitlupenaufnahme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeitlupenaufnahme>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zeitlupenartig
Zeitlupe
Zeitlosigkeit
Zeitlose
zeitlos
zeitlupenhaft
Zeitlupentempo
Zeitmanagement
Zeitmangel
Zeitmarke