Zeitopfer

GrammatikSubstantiv
WorttrennungZeit-op-fer (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und er dachte weiter, es sei besser, ein kleines Zeitopfer zu bringen, damit ihr Wunsch erfüllt werde.
Boy-Ed, Ida: Vor der Ehe. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1915], S. 3084
Als Zeitzeugin ist Carola Stern oft befragt worden, als Zeitopfer aber wurde sie selten wahrgenommen.
Die Zeit, 26.01.2006, Nr. 05
Zitationshilfe
„Zeitopfer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeitopfer>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitnot
Zeitnehmertreppe
Zeitnehmer
Zeitnahme
Zeitnähe
Zeitordnung
Zeitperiode
Zeitpersonal
Zeitperspektive
Zeitphase