Zeitplan, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zeitplan(e)s · Nominativ Plural: Zeitpläne
Aussprache 
Worttrennung Zeit-plan
Wortzerlegung ZeitPlan1
eWDG

Bedeutung

Plan für einen zeitlichen Ablauf
Beispiele:
einen Zeitplan aufstellen
der Zeitplan der Veranstaltung wurde genau eingehalten
nach (einem) Zeitplan vorgehen, arbeiten
An der Tür hängt ein Zeitplan für das geordnete Lernen [ H. KantAula133]

Thesaurus

Synonymgruppe
Abfahrtsfahrplan · ↗Abfahrtsplan · ↗Fahrplan · Zeitplan
Unterbegriffe
  • Bildfahrplan · Zeit-Weg-Diagramm · grafischer Fahrplan
Synonymgruppe
(zeitliches) Konzept · ↗Ablaufplan · ↗Programm · ↗Terminplan · Zeitplan  ●  ↗Fahrplan  fig. · ↗Roadmap  engl. · ↗Choreografie  geh., fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Zeitplan‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zeitplan‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zeitplan‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gewöhnlich hält sich der Ausschuss, in militärischer Disziplin, an den Zeitplan.
Süddeutsche Zeitung, 22.09.2004
Davon abgesehen, habe Toll Collect einen Zeitplan vorgeschlagen, um ein weiteres Angebot abgeben zu können.
Der Tagesspiegel, 19.02.2004
Meine Mutter litt aber um so mehr unter diesem Zeitplan.
Biller, Maxim: Rosen, Astern, Chinin. In: ders., Wenn ich einmal reich und tot bin, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1990, S. 2
Das erfordert zwei bis drei Monate harte Arbeit in einem funktionierenden Büro, Strategien, Zeitpläne, Diskussionen.
Der Spiegel, 11.03.1985
Läßt sich für die Kooperation zwischen den deutschen Staaten ein Zeitplan angeben?
Kursbuch, 1966, Bd. 4
Zitationshilfe
„Zeitplan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeitplan>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitphase
Zeitperspektive
Zeitpersonal
Zeitperiode
Zeitordnung
Zeitplanung
Zeitpolster
Zeitpräferenz
Zeitproblem
Zeitproblematik