Zeitreise, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zeitreise · Nominativ Plural: Zeitreisen
Worttrennung Zeit-rei-se
Wortzerlegung ZeitReise

Typische Verbindungen zu ›Zeitreise‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zeitreise‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zeitreise‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In dem Stück geht es um eine musikalische Zeitreise durch das 20.
Der Tagesspiegel, 25.04.2005
Eine musikalische Zeitreise in die Zwanziger Jahre, die alles erfunden haben, was heute Trend ist.
Die Welt, 21.04.2004
Sich aber vorzustellen, was alles fehlte - daran scheitert jede Zeitreise.
Die Zeit, 16.09.1999, Nr. 38
Es geht um Erlebnisse in früherer Zeit, der Film läuft rückwärts, eine kapriziöse Zeitreise.
Süddeutsche Zeitung, 19.08.1996
Kann eine Wirkung, die durch eine Zeitreise hervorgerufen wird, ihre eigene Ursache beseitigen?
Bild, 03.06.2000
Zitationshilfe
„Zeitreise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeitreise>, abgerufen am 25.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitreihenanalyse
Zeitreihe
Zeitrechnung
Zeitreaktion
Zeitraum
Zeitreisende
Zeitrente
Zeitreserve
Zeitroman
Zeitsatire