Zeitstrecke, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zeitstrecke · Nominativ Plural: Zeitstrecken
Worttrennung Zeit-stre-cke
Wortzerlegung Zeit Strecke
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Zeitabschnitt

Verwendungsbeispiele für ›Zeitstrecke‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bis dahin aber galt es, noch eine Zeitstrecke von zweieinhalb Stunden zu bewältigen. [Die Zeit, 05.06.1995, Nr. 23]
Daß die Annahmen zutreffen, über die langen Zeitstrecken halten werden, ist wenig wahrscheinlich. [Die Zeit, 29.09.1972, Nr. 39]
Die hergebrachten Arten der bäuerlichen und städtischen Arbeit änderten sich im Verhältnis zu den Zeitstrecken, die der Mensch in seinem Leben überblickt, wenig. [Plessner, Helmuth: Die verspätete Nation, Stuttgart: Kohlhammer 1962 [1935], S. 69]
Freitagnachmittag beginnt jene Zeitstrecke, die Weekend genannt wird und in der der herkömmliche Sonntag untergegangen ist. [Die Welt, 09.08.1999]
Die Betrachtung der Autoren hingegen lässt diese Zeitstrecke als mühsamen, faszinierend wechselhaften Weg mit Brüchen und Widersprüchen, Kämpfen, Taktiken und Manipulationen erkennen. [Süddeutsche Zeitung, 16.10.2002]
Zitationshilfe
„Zeitstrecke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeitstrecke>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitstrahl
Zeitstrafe
Zeitstil
Zeitstempel
Zeitsprung
Zeitströmung
Zeitstudie
Zeitstufe
Zeitstunde
Zeitstück