Zeitumstellung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungZeit-um-stel-lung
WortzerlegungZeitUmstellung

Thesaurus

Synonymgruppe
Zeitumstellung [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Flug Frühjahr Nacht Reisestrapaze Sonnabend Wochenende gewöhnen verkraften verschlafen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zeitumstellung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die leiden noch viel mehr unter der Zeitumstellung als wir.
Die Zeit, 27.10.2012, Nr. 43
Wer kann, schläft die ersten Tage nach der Zeitumstellung eine Stunde länger als sonst.
Die Welt, 29.03.2003
Die Ölkrise in den siebziger Jahren machte die Idee der Zeitumstellung erneut populär.
Der Tagesspiegel, 24.03.2000
Folglich verkehren sie vom Moment der Zeitumstellung an eine Stunde vor dem Fahrplan.
Süddeutsche Zeitung, 24.10.1998
Beide machen noch drei Tage Urlaub, wollen sich beim Tauchen am Great Barrier Reef an die Zeitumstellung (plus 10 Stunden) gewöhnen.
Bild, 27.02.1999
Zitationshilfe
„Zeitumstellung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeitumstellung>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitumstand
Zeitüberschreitung
zeittypisch
Zeittraining
Zeittracht
zeitunabhängig
Zeitung
Zeitunglesen
Zeitungsabonnement
Zeitungsabonnent