Zeitungsüberschrift, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zeitungsüberschrift · Nominativ Plural: Zeitungsüberschriften
Aussprache [ˈʦaɪ̯tʊŋsʔyːbɐˌʃʀɪft]
Worttrennung Zei-tungs-über-schrift
Wortzerlegung ZeitungÜberschrift
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Überschrift für einen Text in einer Zeitung
Beispiele:
Der Begriff der Künstlichen Intelligenz ist allgegenwärtig in wissenschaftlichen Beiträgen, Zeitungsüberschriften und Werbematerialien. [Künstliche Intelligenz im Recht, 06.05.2019, aufgerufen am 18.10.2019]
»Europa will Steueroasen austrocknen«, »Großbank UBS bringt Schweizer Bankgeheimnis ins Wanken«, »OECD verschärft Regeln für Steuerparadiese« – das sind nur einige der Zeitungsüberschriften aus der vergangenen Woche und sie verfehlen ihre Wirkung offenbar nicht. [Die Welt, 02.03.2009]
Lesen ist auch heute noch, trotz guter Beleuchtung und guter Brille, für viele Pflegeheimbewohner ein anstrengende Tätigkeit, die sie nur noch für kurze Zeit am Tag ausüben können. Es bleibt meistens beim Durchblättern von Zeitschriften und beim Überfliegen der Zeitungsüberschriften. [Omas Wörtersalat, 14.09.2007, aufgerufen am 28.04.2016]
»Wenn Elefanten feiern« – so lautet die Zeitungsüberschrift anlässlich des jährlich in Nepal stattfindenden Elefanten‑Festivals. [Sprachzeiten, 04.01.2015, aufgerufen am 15.09.2018]
»Lafer kocht für Deutschland« hieß eine Zeitungsüberschrift, als Sie neulich auf der Uno‑Vollversammlung in New York für die Empfänge des deutschen Außenministers am Herd standen. [Welt am Sonntag, 08.06.1997]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Zeitungsüberschrift“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeitungs%C3%BCberschrift>, abgerufen am 22.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitungsträger
Zeitungstext
Zeitungsstoß
Zeitungsstil
Zeitungsständer
Zeitungsverkäufer
Zeitungsverlag
Zeitungsverleger
Zeitungsverschleißer
Zeitungsverträger