Zeitungsanzeige, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache  [ˈʦaɪ̯tʊŋsˌʔanʦaɪ̯gə]
Worttrennung Zei-tungs-an-zei-ge
Wortzerlegung ZeitungAnzeige
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Zeitungsannonce

Thesaurus

Synonymgruppe
Annonce · ↗Anzeige · ↗Inserat · ↗Kleinanzeige · ↗Zeitungsannonce · Zeitungsanzeige · ↗Zeitungsinserat  ●  Fließtextanzeige  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Zeitungsanzeige‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zeitungsanzeige‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zeitungsanzeige‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber was liest er dann am nächsten Tag in der Zeitungsanzeige?
Der Tagesspiegel, 09.08.2001
Angefangen hat es ganz harmlos mit einer Zeitungsanzeige für ein Buch.
Süddeutsche Zeitung, 31.08.1996
Unterhalb stehen dieselben Namen wie auf der Parte bzw. in der Zeitungsanzeige.
Schäfer-Elmayer, Thomas: Der Elmayer. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1991], S. 4607
Ihre öffentliche Werbung (Zeitungsanzeige) ist genehmigungspflichtig und nur in begründeten Ausnahmen zulässig.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - A. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 786
Mit der Einstellung auf die amerikanische "Zivilisation" sind nach Ausweis von Zeitungsanzeigen und der Auslagen der Läden der halben Welt amerikanische Waren beliebt.
Kriegk, Otto: Der deutsche Film im Spiegel der Ufa, Berlin: Ufa-Buchverl. 1943, S. 108
Zitationshilfe
„Zeitungsanzeige“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeitungsanzeige>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitungsannonce
Zeitungsagentur
Zeitungsabonnent
Zeitungsabonnement
Zeitungleser
Zeitungsartikel
Zeitungsaushang
Zeitungsausschnitt
Zeitungsausträger
Zeitungsbeitrag