Zeitungsfetzen

Grammatik Substantiv
Worttrennung Zei-tungs-fet-zen

Verwendungsbeispiele für ›Zeitungsfetzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein paar junge Leute treiben durch die Stadt „wie Zeitungsfetzen“. [Die Zeit, 22.03.1991, Nr. 13]
Diesen Zeitungsfetzen trägt Martin heute in einer kleinen silbernen Dose als Talisman immer bei sich. [Die Zeit, 01.03.1993, Nr. 09]
Zugegebenermaßen fliegen in diesen Straßen so gut wie keine Omnibusfahrscheine, Papiertüten und Zeitungsfetzen herum. [Die Zeit, 11.09.1959, Nr. 37]
Zeitungsfetzen ersetzen die Tapete, das Licht flackert, die Heizung ist auf Urlaub. [Süddeutsche Zeitung, 27.12.1997]
Zeitungsfetzen wehen durch die Straßen, die Müllberge an den Gehsteigen wirken wie Relikte eines gelungenen Volksfestes. [Die Welt, 03.05.1999]
Zitationshilfe
„Zeitungsfetzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeitungsfetzen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitungsexpedition
Zeitungsente
Zeitungseinwurf
Zeitungsdruck
Zeitungsdeutsch
Zeitungsfoto
Zeitungsfrau
Zeitungsfritze
Zeitungsfunker
Zeitungsgeld