Zeitungskorrespondent, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Zei-tungs-kor-re-spon-dent · Zei-tungs-kor-res-pon-dent
Wortzerlegung Zeitung Korrespondent
eWDG

Bedeutung

Berichterstatter für eine Zeitung

Typische Verbindungen zu ›Zeitungskorrespondent‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zeitungskorrespondent‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zeitungskorrespondent‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damals hatte der Russe als sowjetischer Zeitungskorrespondent in der arabischen Welt gearbeitet. [Süddeutsche Zeitung, 25.02.2003]
Erst kürzlich sei eine Gruppe von zwölf amerikanischen und britischen Zeitungskorrespondenten in Belgrad gewesen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1945]]
Als Deutschlehrer und Zeitungskorrespondent verdient sich der junge Mann sein Geld, schließlich bekommt er eine Stelle an einem Hospital. [Die Zeit, 16.12.2002, Nr. 50]
Der gedrungene Mann, der von seiner Frau um gut einen Kopf überragt wurde, trug sich als „Zeitungskorrespondent aus Paris“ ins Gästebuch ein. [Die Zeit, 21.05.2003, Nr. 21]
Zeitungskorrespondenten, so lautet ein beliebtes Vorurteil der Branche, haben einen prima Job. [Die Welt, 30.06.2003]
Zitationshilfe
„Zeitungskorrespondent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeitungskorrespondent>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitungskorrektor
Zeitungskorpus
Zeitungskopf
Zeitungskommentator
Zeitungskommentar
Zeitungskorrespondenz
Zeitungskram
Zeitungskritik
Zeitungskunde
Zeitungskönig