Zeitungskritik, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Zei-tungs-kri-tik
Wortzerlegung Zeitung Kritik

Verwendungsbeispiele für ›Zeitungskritik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was die beiden zeigten, war nach den damaligen Zeitungskritiken „virtuos“. [Die Zeit, 10.12.1976, Nr. 51]
Er liefert die Zeitungskritiken für sein Programm, innerhalb desselben, gleich mit, diktierte aber viel zu schnell. [Der Tagesspiegel, 24.09.2003]
Meine Mutter paßte noch darauf auf, daß ich diese Zeitungskritiken auswendig lernen sollte. [Die Zeit, 09.05.1986, Nr. 20]
Bei schlechten Zeitungskritiken meldet er sich nicht beim Chefredaktor, sondern steigt gleich oben ein, beim Verleger. [Die Zeit, 07.03.2011, Nr. 10]
Trotz einer guten Vorstellung können die Zeitungskritiken am nächsten Tag ganz schön niederschmetternd sein. [Süddeutsche Zeitung, 09.09.1995]
Zitationshilfe
„Zeitungskritik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeitungskritik>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitungskram
Zeitungskorrespondenz
Zeitungskorrespondent
Zeitungskorrektor
Zeitungskorpus
Zeitungskunde
Zeitungskönig
Zeitungsladen
Zeitungslektüre
Zeitungslesen