Zeitungskritik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungZei-tungs-kri-tik
WortzerlegungZeitungKritik

Verwendungsbeispiele für ›Zeitungskritik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was die beiden zeigten, war nach den damaligen Zeitungskritiken „virtuos“.
Die Zeit, 10.12.1976, Nr. 51
Er liefert die Zeitungskritiken für sein Programm, innerhalb desselben, gleich mit, diktierte aber viel zu schnell.
Der Tagesspiegel, 24.09.2003
Meine Mutter paßte noch darauf auf, daß ich diese Zeitungskritiken auswendig lernen sollte.
Die Zeit, 09.05.1986, Nr. 20
Trotz einer guten Vorstellung können die Zeitungskritiken am nächsten Tag ganz schön niederschmetternd sein.
Süddeutsche Zeitung, 09.09.1995
Steigert nicht auch jede gute überregionale Zeitungskritik den Bekanntheitsgrad und damit Wert eines Kunstwerks?
Die Welt, 30.08.2000
Zitationshilfe
„Zeitungskritik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeitungskritik>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitungskram
Zeitungskorrespondenz
Zeitungskorrespondent
Zeitungskorrektor
Zeitungskorpus
Zeitungskunde
Zeitungsladen
Zeitungslektüre
Zeitungslesen
Zeitungsleser