Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Zeitungsständer

WorttrennungZei-tungs-stän-der
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Ständer zum Aufbewahren von Zeitungen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Mülleimer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zeitungsständer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und noch viel weniger darf das ein Hersteller von Zeitungsständern.
Die Zeit, 22.02.2010, Nr. 08
Die geparkten Autos auf der Straße waren winzig, die Mülleimer und Zeitungsständer daneben als solche kaum noch zu erkennen.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 68
Andere Zuggäste gesellen sich hinzu und beginnen, den improvisierten Zeitungsständer zu lesen.
Süddeutsche Zeitung, 23.08.2001
Die Schüler bauen schon einmal einen Werkzeugkasten, einen Zeitungsständer oder einen Schachtisch.
Der Spiegel, 11.07.1983
Herr Emmerich hatte eine Theke hineingestellt, ein paar Stühle waren vorhanden, an den Wänden Büchergestelle und Zeitungsständer, das war die ganze Einrichtung.
Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 74
Zitationshilfe
„Zeitungsständer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zeitungsständer>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zeitungsstand
Zeitungsspalte
Zeitungsseite
Zeitungsschreiber
Zeitungsschau
Zeitungsstil
Zeitungsstoß
Zeitungstext
Zeitungsträger
Zeitungsüberschrift